Spannend: 360-Grad-Videos

Youtube führte im vergangenen März eine neues Videoformat ein. Facebook folgte dann im September 2015 und seither ist es möglich auf beiden Plattformen 360-Grad-Videos hinaufzuladen und anzuschauen. Facebook sagt in einer Presseaussendung, dass man, um diese Videos zu erstellen "spezielle Kamera-Sets, mit denen eine Szene gleichzeitig im 360-Grad-Winkel aufgenommen wird, braucht". Diese Videos können sowohl auf Facebook  als auch auf Youtube so abgespielt werden, dass der Betrachter mit der Maus den Blickwinkel in verschiedene Richtungen ändern kann. Dies geht am besten mit Google Chrome oder Firefox. Apple´s Safari Browser funktioniert hier leider derzeit nicht.
Wie schaut so ein Video aus? Hier ein Beispiel von Facebook.

Star Wars: The Force Awakens Immersive 360 Experience

Speed across the Jakku desert from Star Wars: The Force Awakens with this immersive 360 experience created exclusively for Facebook.

Posted by Star Wars on Mittwoch, 23. September 2015

Youtube hat in einem eigenen Kanal einige dieser Video zusammengestellt, das Gegenstück von Facebook findet sich unter diesem Link. Einfach ausprobieren und durchschauen - sehr interessant.
Aber nicht nur im Bereich Sport (Red Bull F1 360° Experience) oder Natur (MythBusters: Shark Shipwreck (360 Video)) kann man damit neuartige Eindrücke vermitteln, durch die Möglichkeit die Perspektive zu ändern, bekommt man sozusagen das Gefühl wirklich dabei zu sein. Die BBC als Nachrichtenkanal hat auch bereits begonnen diese 360-Grad-Videos einzusetzen, wie man an diesem Videobericht aus einem Flüchtlingslager im Libanon sehen kann. Der Betrachter kann die Perspektive mit der Maus ändern und dadurch am Geschehen teilnehmen. Es ist auch interessant das Video mehrmals aus verschiedenem Blickwinkel zu sehen.

Eine ganz andere Anwendung im Kulturbereich, hier wird das L.A. Philharmonic von Gustavo Dudamel in einem 360-Grad-Video dirigiert. Der Zuseher befindet  sich mitten im Orchester und kann mit Hilfe der Maus die Blickrichtung ändern und sich die verschiedenen Instrumente und Musiker anschauen, dazu noch die Musik anhören. 

Youtube hat angekündigt, dass bald 360-Grad-Videos in 3D unterstützt werden, andere Plattformen dürften hier nachziehen. Erste Geräte, mit denen man solche Videos aufnehmen kann und die auch noch erschwinglich sind, kommen gerade heraus. So wie das "Humaneyes Vuze", zu dem der Hersteller sagt : "... you can shoot a 360-degree panoramic 3D video, with 4K resolution per eye. Crazy!"
Auf viele spannende und interessante Anwendungen in den unterschiedlichsten Bereichen dürfen wir uns freuen.
Haben Sie vielleicht ein interessantes Video gefunden oder eine lustige Anwendung entdeckt, dann freue ich mich über Ihren Kommentar.