Schon deinen Newsletter abgeschickt ?

Damit es heisst “Good News are coming” hier ein paar Tips zum Thema E-Mail Newsletter, eigentlich eine Checkliste, auf die du wieder zurückgreifen kannst, wenn du deinen nächsten Newsletter versendest.

📎 *Einfache und niedrigschwellige Anmeldung* ☑️

Kein Mail-Newsletter ohne Anmeldung. Das Formular dafür sollte einladend und attraktiv sein. Erfragen nur wenige Daten: Vorname und E-Mail Adresse reichen..

📎 *Leicht verständliche Absenderzeile* ☑️

Kleinigkeit mit großer Wirkung: Kennt der Empfänger den Absender, liest er den Newsletter eher.

📎 *Die Betreffzeile muss sitzen* ☑️

Kurz fassen. Spam-Wörter wie »kostenlos«, »heiß«, »Werbung« oder »Geld zurück« vermeiden. A/B-Tests durchführen, welche Betreffzeile besser wirkt. 50 Prozent bekommen die eine Zeile zu lesen, 50 Prozent die andere.

📎 *Persönliche Ansprache* ☑️

User sind gegen die üblichen Werbefloskeln längst immun. Wenn du deine Abonnenten mit seinem Namen ansprichst, weckst du eher seine Aufmerksamkeit.

📎 *Nutzerorientiert gestalten* ☑️

Bitte keine Eigenwerbung und stelle den Empfängernutzen in den Vordergrund. Bei Consumer-Newslettern mit mehr Bildelementen als im B2B-Bereich empfiehlt sich ein klares und übersichtliches Layout, am besten einspaltig.

📎 *Kurze unterhaltsame Texte* ☑️

Informiere den Nutzer in knappen Texten über neue Angebote und Services, denn die Aufmerksamkeits spanne ist kurz. Den Kernnutzen kurz anteasern und biete weiterführende Informationen über einen Link zur Landing Page.

📎 *Ablenkungen vermeiden* ☑️

Je klarer das Layout, desto mehr fokussiert der Kunde den Inhalt. Grafiken oder Bilder helfen dabei und sollten in engem Zusammenhang mit Ihrem Ziel stehen. Interessenten werden durch störende Inhalte abgelenkt.

📎 *Darstellung überprüfen* ☑️

Kontinuierliches Testing ist das A und O und zwar auf diversen Clients und in verschiedenen E-Mail-Programmen.

📎 *Professioneller Versand* ☑️

Professionelle Versender wie MailChimp verhindern, dass Newsletter in irgendeinem Spam-Ordner verschwinden.

📎 *Erfolgskontrolle* ☑️

Prüfen Sie nach jedem Versand den Erfolg Ihres Newsletters und leiten Sie daraus neue Strategien ab, etwa zur Versandzeit, zur Betreffzeile oder zum Design. Die wichtigsten Kennzahlen sind die Öffnungsrate, die Klickrate auf Links in der Mail und die Konversions- oder Abmelderate. Für die Erfolgskontrolle nutzt der versendende Service-Provider Verknüpfungen zu Google Analytics oder anderen Webanalysetools.

📎 *Das PS.:* ☑️

PS.:Ich habe unter dem Titel *„Email an dich“* ein paar Tips zum besseren E-Mailen zusammengefasst, hier kannst du das PDF gern herunterladen - ich glaube, es ist ganz nett gemacht: http://bit.ly/Emailandich

Also: Viel Glück beim nächsten Newsletter.